Auch die jüngsten Eishockeyaner sind gestartet


Der Turnier- und Meisterschaftsbetrieb im Eishockey-Nachwuchs ist angelaufen.


Der Saisonstart im Visper und Brig-Gliser Eishockeynachwuchs ist geglückt. Der Turnier- und Meisterschaftsbetrieb läuft auf Hochtouren. Erneut konnten die Mitgliederzahlen bei den jüngsten Spielerinnen und Spielern massiv erhöht werden. Eishockey bleibt Boomsport im Oberwallis, dies dank den Infrastrukturen in Visp und Brig-Glis und der zunehmenden Professionalisierung in der Nachwuchsabteilung des EHC Visp.


Professionelle Betreuung

Total stehen in dieser Saison 16 Nachwuchsteams am Start, die eine Hälfte bei den EHC Visp Young Lions, die andere bei den Brig-Glis Young Eagles. Betreut werden sie von zwei vollamtlichen Profitrainern, vier Teilzeit-Profis und einer grossen Zahl von Miliztrainern. Die Zusammenarbeit mit dem EHC Saastal und dem EHC Raron wird fortgeführt. Im Talent-Bereich, bei den älteren Jahrgängen, arbeitet man wiederum mit den Partnerklubs aus Siders und Monthey zusammen: Die Teams U15 Elit und U17 Top gehen wie in den vergangenen Jahren unter dem Label «Valais-Wallis Future» an den Start.


Ein neuer Rekord

Ein grosses Augenmerk wird indes wiederum auf die Jüngsten gerichtet. Am letzten Freitag ist die Hockeyschule «Kids on Ice» in Brig-Glis und Visp angelaufen. Der Erfolg ist auch in diesem Jahr gross. Einsteigen können Mädchen und Jungs ab vier Jahren jederzeit. Und viele Kinder lassen sich dort in der Tat für den Eishockeysport begeistern. So sind auf diese Saison hin insgesamt 45 Kinder bei den Jüngsten, den U9, eingestiegen. Ein schöner neuer Rekord.

Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleibe dran ...
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square